Unterrichtsversorgung an Grafschafter Gymnasien muss gewährleistet bleiben

Die Unterrichtsversorgung an den Gymnasien ist in der Zeit der christlich-liberalen Regierung zwischen 2003 und 2013 in der Grafschaft Bentheim von 94,6 Prozent auf 103,5 Prozent gesteigert worden. Das geht aus der Antwort der neuen rot-grünen Landesregierung auf eine kleine Anfrage des Abgeordneten Reinhold Hilbers im Landtag hervor. Reinhold Hilbers sieht darin einen echten Erfolg für die Bildung in Niedersachsen: „Nur mit einer über statistisch über 100 Prozent liegenden Unterrichtsversorgung können wir tatsächlich beste Bildung garantieren.“ „Unterrichtsversorgung an Grafschafter Gymnasien muss gewährleistet bleiben" weiterlesen

Investitionen am Bentheimer Bahnhof angekündigt

Der Umstieg auf die neuen ICx-Züge der Deutschen Bahn eine Anpassung der Gleise am Bentheimer Bahnhof erforderlich. Im Rahmen dieser Baumaßnahme werden auch zahlreiche Verbesserungen am Bahnhof in Angriff genommen. Das geht aus einer Antwort der Bahn auf dein Schreiben des CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers an die Bahn und an die Landesnahverkehrsgesellschaft zurück. Hilbers hatte sich in dem Schreiben auch erneut für einen zweiten Aufzug in Bentheim und für eine Optimierung der Bahnanlagen eingesetzt. Der neue ICx kann in Bad Bentheim an den vorhandenen Bahnsteigkanten nicht halten. Aus diesem Grund sollen sie aufgehöht werden. Daher wird ein Neubau der beiden Bahnsteigen für die drei Gleise auf 365 m Länge und 76 cm Höhe erfolgen. „Investitionen am Bentheimer Bahnhof angekündigt" weiterlesen

Land fördert Neubau der Psychiatrie der Euregio-Klinik

Wie der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers heute in Hannover mitteilt, wird die Euregio-Klinik für den Neubau der Psychiatrie und die Zusammenlegung der beiden Krankenhausteile an einen Standort 2 Mio. Euro Fördermittel zusätzlich vom Land Niedersachsen erhalten. Das wertet Hilbers als großen Erfolg für den Krankenhausstandort Grafschaft Bentheim. „Damit werden die bisherigen Investitionen am Standort in Nordhorn fortgesetzt“, sagt Hilbers. Diese Entscheidung beruhe noch auf Gesprächen mit der alten Landesregierung. „Ich bin froh, dass diese Zusagen eingehalten werden“, freut sich Hilbers. „Land fördert Neubau der Psychiatrie der Euregio-Klinik" weiterlesen

Landesregierung stellt Förderung des ländlichen Wegebaus in Frage

Alarmiert zeigt sich der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete als er von den jüngsten Plänen der rot-grünen Landesregierung in Hannover berichtet und sieht sich dabei durch deutliche Kritik des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebunds bestätigt.

Konkret geht es darum, dass der Landwirtschaftsminister zukünftig beim landwirtschaftlichen Wegebau nur noch Haupterschließungsstraßen und Wege die ökologische Bedeutung haben, fördern will. „Das ist ein Angriff auf die Landwirtschaft in der Fläche“, meint Hilbers und fordert den Minister zum Umdenken auf. „Viele Kommunen können die Wirtschaftswege nicht alleine finanzieren, sie sind auf Förderungen angewiesen“, sagt er.

Die Pläne würden gerade auch einem Flächenlandkreis wie der Grafschaft schaden, meint Hilbers mit Blick auf die Struktur des Wahlkreises. Die Grafschafter Kommunen hätten in den vergangenen Jahren zahlreiche Wirtschaftswege mit Hilfe des Landes und der EU-Mittel ausbauen können. Die Agrarstruktur in der Grafschaft habe davon profitiert. „Wir sind damit aber noch nicht durch und brauchen weiter die Unterstützung des Landes“, fordert Hilbers. Das hätten ihm auch Landwirte und Bürgermeister deutlich gemacht. „Hier wird Politik gegen den ländlichen Raum gemacht“, sagt Hilbers. Der ländliche Raum sei nicht der Rückzugsraum für die Stadt " vielmehr habe der ländliche Raum ein Anrecht auf eine eigenständige positive Entwicklung. Außerdem sei zu berücksichtigen, dass der Wegebau auch der Verkehrssicherheit und dem Tourismus diene.

„Soziale Einrichtungen müssen vom Menschen her denken“

IMG_1282Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Mitglieder des Arbeitskreises „Kultus“ der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion bei einem Arbeitsbesuch beim Eylarduswerk in der Grafschaft Bentheim, zu dem der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers die Bildungspolitiker eingeladen hatte.

Hintergrund des Besuchs ist, dass mit Beginn dieses Schuljahres alle Schulen in Niedersachsen kraft Gesetzes inklusive Schulen geworden sind. Grundlage dafür ist die UN-Behindertenrechtskonvention, die im Jahr 2009 durch den Deutschen Bundestag ratifiziert worden ist. Die neue Rot-Grüne Landesregierung kündigte nun weitere Veränderungen des niedersächsischen Schulgesetzes an und plant bereits mit dem nächsten Schuljahresbeginn die Abschaffung weiterer Förderschulen. Betroffen hiervon sind die Förderschule Lernen und die Förderschule Sprache. Auch die Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung steht inzwischen zur Diskussion. Das Ziel der neuen Landesregierung ist es, diese Schule als Durchgangsschule weiter zu entwickeln, die nach einem nur sehr kurzen Aufenthalt der Schülerinnen und Schüler in der Förderschule wieder die Inklusion in die allgemeinbildenden Schulen ermöglichen soll. Mit ihrem Besuch wollten die Abgeordneten sich einen Eindruck der tatsächlichen Arbeit vor Ort machen. „„Soziale Einrichtungen müssen vom Menschen her denken“" weiterlesen

NINO-Sanierung wird gefördert

P1000403.JPG_Nino_SEGDer Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers freut sich über die Förderung der Altlastensanierung auf dem Gelände der ehemaligen Textilfabrik NINO in Nordhorn durch das Land Niedersachsen. Im Rahmen der Förderrichtlinie „Altlasten – Gewässerschutz"werden kommunale Träger von Sanierungsmaßnahmen auf eigenen oder zum Erwerb vorgesehenen Flächen in den Fällen unterstützt, in denen kein Verursacher für eine Altlastsanierung herangezogen werden kann.

Die Förderrichtlinie „Altlasten – Gewässerschutz" gibt es seit dem vergangenen Jahr. Wie bereits im vergangenen Jahr stellt das Umweltministerium auch 2013 für orientierende Untersuchungen 1,3 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können in diesem Jahr 141 Verdachtsflächen untersucht werden. Insgesamt stehen in diesem Jahr Fördermittel in einer Höhe von 3 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Projekt in Nordhorn wird dabei mit über 500.000 Euro gefördert. Durch eine mikrobiologische „In-Situ"-Sanierung sollen Grundwasserschäden mit Leichtflüchtigen halogenierten Kohlenwasserstoffen behoben werden. Hilbers: „Durch die Förderung kann die Sanierung des Geländes der ehemaligen Textilfabrik weiter vorangetrieben werden, um es zukunftssicher zu entwickeln."

„Wettbewerb braucht vergleichbare Bedingungen“

IMG_0898

Im Rahmen der traditionellen Sommertour des CDU-Landtagsabgeordneten und der Grafschafter CDU haben der CDU-Bundestagskandidat Albert Stegemann und Reinhold Hilbers gemeinsam mit vielen CDU-Mitgliedern sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern den Gartenbaubetrieb Greiving in Lohne besucht.

Die Besucher wurden von den beiden Eigentümern Manfred und Stefan Greiving durch den Betrieb geführt, dessen Geschichte bis ins Jahr 1960 zurückreicht. Durch den Einsatz moderner Produktionsmittel und durch die Motivation gut ausgebildeter Mitarbeiter, gelinge es dem Unternehme seit über 40 Jahren Tag für Tag hochwertige Qualitätspflanzen zu marktgerechten Preisen zu produzieren. Über die deutschen Vermarkter Landgard und Nordwest-Blumen Wiesmoor sind die Qualitätstopfplanzen der Gebrüder Greiving in der gesamten Bundesrepublik und im benachbarten europäischen Ausland zu beziehen. „„Wettbewerb braucht vergleichbare Bedingungen“" weiterlesen

„Innovation sichert Arbeitsplätze“

IMG_0864Im Rahmen seiner jährlichen Sommertour durch ganz Niedersachsen hat der CDU-Generalsekretär Ulf Thiele auf Einladung des Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers und des Bundestagskandidaten Albert Stegemann die Firma Bilfinger Rosink in Nordhorn besucht. Bei einem Hintergrundgespräch haben sich die beiden Landespolitiker von den Geschäftsführern Georg Bründermann und Thomas Keppler über die langfristige Ausrichtung des Unternehmens informieren lassen und sich über aktuelle Fragen der Wirtschaftspolitik ausgetauscht. „„Innovation sichert Arbeitsplätze“" weiterlesen

Reinhold Hilbers und Grafschafter CDU starten traditionelle Sommertour in Bad Bentheim und Schüttorf

IMG_0704Den Auftakt zur traditionellen Sommertour des Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneten und des Kreisverbandes der Grafschafter CDU bildete heute ein Besuch der Firma Diederichs Karosserieteile GmbH in Bad Bentheim, bei dem der Geschäftsführer Holger Diederichs die Besuchergruppe durch sein Unternehmen führte.

Im Anschluss machten sich die Radfahrer auf ihrem Weg in die Kurklinik Bad Bentheim ein Bild von der Entwicklung der Fachklinik. Der Geschäftsführer der Fachklinik Klaus Kinast stellte die verschiedenen Angebote der Klink vor und skizzierte die inzwischen 300-jährige Geschichte des Hauses. Die Klinik umfasse inzwischen eine Ambulanz für Innere Medizin und Rheumatologie, eine Klinik für Dermatologie und Allergologie, eine Klinik für Kardiologie sowie die Orthopädische Klink. Diese bildeten gemeinsam unter dem Dach der Fachklinik Bad Bentheim ein hochmodernes Behandlungs- und Dienstleistungszentrum nahe der niederländischen Grenze, das von klassischer Medizin über computergestützte Trainingsprogramme fachübergreifend agiert. Der verschärfte Wettbewerb im Gesundheitswesen sowie die gesetzlichen Forderungen veranlassten immer mehr Gesundheitsdienstleister ein Qualitätsmanagement einzuführen. Ein anerkanntes funktionierendes  Qualitätsmanagement sei längst eines der Grundvoraussetzungen bei den Verhandlungen mit den Kostenträgern. Das gute Qualitätsmanagment der Klinik in Bad Bentheim komme ihr jetzt bei den Verhandlungen mit den Kostenträgern zu Gute, wenn es um die Etablierung der neu eingerichteten Kardiologie gehe.

IMG_0536In Zukunft wolle die Klinik zehn weitere Betten im Bereich der Dermatologie beantragen, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Die Fachklinik sei mit ihrer Dermatologie weit über die Grenzen des Landkreises und Niedersachsens bekannt. Der Abgeordnete Hilbers sicherte sogleich zu, in Hannover für den Antrag werben zu wollen.„Die Fachklinik leistet hervorragende Arbeit, die ich in Hannover weiter unterstützen will“, sagte er. „Reinhold Hilbers und Grafschafter CDU starten traditionelle Sommertour in Bad Bentheim und Schüttorf" weiterlesen