Zweiter Tag der Sommerradtour führt die CDU nach Nordhorn und Wietmarschen

sommerradtour_17Mit einem Besuch der archäologischen Ausgrabungsstelle in Nordhorn Brandlecht/Hestrup hat die Grafschafter CDU den zweiten Tag ihrer dreitägigen Sommerradtour begonnen. Auf dem Grund der derzeitigen Ausgrabungen sollte eigentlich bereits ein Neubaugebiet entstehen, einer schnellen Abwicklung des Baugebiets „Am Kreuzbree“ standen jedoch erwartete archäologische Funde entgegen. „Zweiter Tag der Sommerradtour führt die CDU nach Nordhorn und Wietmarschen" weiterlesen

Erste Etappe genommen: Sommerradtour der Grafschafter CDU nimmt Fahrt auf

Sommertour_4_1Der erste Tag der Sommertour der Grafschafter CDU führte die Delegation in die Obergrafschaft. Wie Landtagsabgeordneter Reinhold Hilbers sagte, ging es darum, sich ein Bild von wichtigen Projekten in der Grafschaft zu machen. Den ersten Tag der Sommerradtour des CDU-Kreisverbandes wertete Kreisvorsitzender Reinhold Hilbers als Erfolg: „Unsere Tour hat uns in unseren Unternehmungen bestärkt. Mit den eingeschlagenen Wegen werden wir die Grafschaft weiterentwickeln und zukunftsfähig machen.“ „Erste Etappe genommen: Sommerradtour der Grafschafter CDU nimmt Fahrt auf" weiterlesen

Weitere Mittel aus dem Konjunkturpaket fließen in die Bildung in der Grafschaft Bentheim

„Die ersten Mittel aus dem Konjunkturpaket fließen und immer mehr Mittel werden bewilligt“, freut sich der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers.

Wie er jüngst aus dem Niedersächsischen Kultusministerium erfahren hat, werden die Realschule und die Grund- und Hauptschule Bad Bentheim sowie die Grund- und Hauptschule Gildehaus mit zusammen 43.200 Euro bei der Verbesserung der Medienausstattung gefördert. „Gefördert wird mit diesen Mitteln die Infrastruktur für mobiles Lernen, bestehend aus der erforderlichen Hard- und Software (z. B. Schulserver, Whiteboards, mobile Rechner, USB-Sticks), dem Strom- und Datennetz und dem notwendigen Mobiliar.“, erklärt Hilbers in diesem Zusammenhang.

„Weitere Mittel aus dem Konjunkturpaket fließen in die Bildung in der Grafschaft Bentheim" weiterlesen

Ministerpräsident Christian Wulff zum Kurzbesuch bei der Autobahnpolizei in Wietmarschen-Lohne

lpic0225Die CDU-Landtagsabgeordneten der Region Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim trafen sich am vergangen Samstag in der Grafschaft Bentheim zum Gedankenaustausch. Das diesjährige Treffen fand auf Einladung des Grafschafter Abgeordneten Reinhold Hilbers in seiner Grafschafter Heimat statt. Mit dabei waren Ministerpräsident Christian Wulff und Justizminister Bernd Busemann sowie auch Dr. Christine Hawighorst, Staatssekretärin im Nds. Sozialministerium.

„Ministerpräsident Christian Wulff zum Kurzbesuch bei der Autobahnpolizei in Wietmarschen-Lohne" weiterlesen

Niedersachsen hat sich frühzeitig für die Unternehmen eingesetzt

Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Reinhold Hilbers sieht in Niedersachsen keine Anzeichen für eine Kreditklemme: „In Niedersachsen sind bisher keine Engpässe in der Kreditversorgung zu erkennen. Allerdings führen krisenbedingte Bonitätsverschlechterungen der Unternehmen dazu, dass Kredite teurer werden oder die Banken mehr Sicherheiten verlangen. Genau an diesem Punkt hat die Landesregierung mit vielfältigen Maßnahmen bereits frühzeitig angesetzt, um den niedersächsischen Unternehmen über die Zeit der wirtschaftlichen Krise zu helfen.“

„Niedersachsen hat sich frühzeitig für die Unternehmen eingesetzt" weiterlesen

Der Flughafen in Twente ist nicht notwendig

Die Ausbaupläne für den Flughafen in der Twente erfordern ein entschiedenes Vorgehen, erklärte gestern Reinhold Hilbers. Der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete hat sich bereits an das niedersächsische Wirtschaftsministerium und das Ministerium für den Ländlichen Raum gewandt, um die Möglichkeiten der Einflussnahme auszuloten. „Der Flugplätz in der Twente ist aus strukturpolitischer Sicht nicht notwendig, eine Erschließung des Raumes erfolgt bestens über den Flughafen Münster-Osnabrück (FMO). Dies ist eine raumordnerische Frage, die auch länderübergreifend zu beantworten ist“, stellt Reinhold Hilbers fest. Zudem sei die Ausweisung des Flughafens mit der touristischen Entwicklung in Bad Bentheim und der Grafschaft nicht zu vereinbaren.

„Der Flughafen in Twente ist nicht notwendig" weiterlesen

Land Niedersachsen qualifiziert gezielt Arbeitslose: 6,8 Mio. Euro für neue Maßnahmen bewilligt

„Landesweit bekommen über 1.600 zumeist langzeitarbeitslose Hartz IV-Empfänger eine neue Chance.“, freut sich der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers, als er von dem Förderprogramm „Arbeit durch Qualifizierung“ des Landes Niedersachsen berichtet. Das Land stelle jetzt 6,8 Mio. Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln zur Verfügung um Arbeitslose für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren. „Land Niedersachsen qualifiziert gezielt Arbeitslose: 6,8 Mio. Euro für neue Maßnahmen bewilligt" weiterlesen

CDU- und FDP-Fraktion bringen Antrag in Landtag ein, der die Weiterentwicklung der Pflege sicherstellen soll

Die demografische Entwicklung in Deutschland und die immer höhere Lebenserwartung der Menschen lässt die Zahl der älteren Menschen deutlich ansteigen.“, erklärt der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers, der CDU-Sprecher in der Enquete-Kommission „Demografischer Wandel“ im Niedersächsischen Landtag war. Gegenwärtig lebten in der Bundesrepublik ca. 82 Millionen Einwohner. Modellrechnungen für das Jahr 2050 schwankten von einer Bevölkerungszahl von 69 bis 74 Millionen Einwohnern. Es werde damit ein erheblicher Rückgang prognostiziert. Zur Bevölkerung im Erwerbsalter gehörten heute etwa 50 Millionen Menschen. Auch hier werde ein Rückgang prognostiziert um – je nach dem Grad der Zuwanderung – etwa 22 bis 29 Prozent. Damit einhergehend werde eine Verschiebung der Altersstruktur. „Das wird auch dazu führen, dass immer mehr Menschen auf Pflege angewiesen sind.“, unterstreicht Hilbers.
„CDU- und FDP-Fraktion bringen Antrag in Landtag ein, der die Weiterentwicklung der Pflege sicherstellen soll" weiterlesen

Bestens vernetzt: Der Grafschafter CDU-Politiker Reinhold Hilbers gewinnt an Einfluss

Der 44-Jährige aus Lohne ist in Hannover zum Sprecher für Haushalt und Finanzen seiner Fraktion aufgestiegen. Das ist angesichts der aktuellen Globalkrise zwar kein Zuckerschlecken " gleichwohl aber ein Sprungbrett für höhere Weihen.

Von Guntram Dörr – nordhorn. Begrüßt wird Reinhold Hilbers in der Grafschaft so oft wie kaum ein Zweiter. Präsenz ist sein Markenzeichen, Pünktlichkeit nicht immer. Sein proppenvoller Wahlkreis-Terminkalender bringt ihn in Verzug, weil noch das kleinste freie Plätzchen gefüllt wird. Ob ein Sportverein zum Jubiläum lädt, in seiner Heimatgemeinde Lohne eine Radwegfreigabe ansteht oder ein Landesminister auf den Spinnerei-Hochbau von Nino in Nordhorn zu schleppen ist " der CDU-Politiker sagt zu, sucht die erste Reihe, aber auch das Vier-Augen-Gespräch am Rande.

„Bestens vernetzt: Der Grafschafter CDU-Politiker Reinhold Hilbers gewinnt an Einfluss" weiterlesen

Finanzielle Sicherheit für Kindertagesstätten und Kindertagespflege geschaffen

Hannover. Jüngst hat der Niedersächsische Landtag mit den Stimmen der CDU- und der FDP-Fraktion die Erhöhung der finanziellen Zuschüsse zum Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren auf eine rechtliche Grundlage gestellt. „Bis zum Jahr 2013 soll im Land Niedersachsen jedes Kind unter drei Jahren – soweit von den Eltern gewünscht – einen Platz in einer Kindertagesstätte oder Kindertagespflege bekommen", betont der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers und begründet mit diesem Vorhaben der Landesregierung die Erhöhung des finanziellen Aufwandes. Nachdem sich das Land und die kommunalen Spitzenverbänden im Oktober 2008 über die grundsätzliche Aufteilung der Betriebskosten geeinigt hätten, sei es nun notwendig gewesen, diese Einigung auch rechtlich abzusichern. Bis 2012 wollen sich das Land und die Kommunen die Betriebskosten teilen, danach tragen die Kommunen 39 %. Ab dem 1. August 2013 sollen die Kommunen nur noch ein Drittel der Kosten tragen. Für die Investitionen stellen der Bund und das Land 226 Mio. Euro zur Verfügung.

„Finanzielle Sicherheit für Kindertagesstätten und Kindertagespflege geschaffen" weiterlesen