Demokratie zum Hören mit dem Online-Radioteam des Ev. Gymnasiums Nordhorn 

Liveunterricht im Landtag statt Politikunterricht in der Schule steht für die Online-Redaktion des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn auf dem Stundenplan: Rebecca Specken (16), Svenja Wegerle (17), Lennart Altenhof (15) und Julian Katz (16), Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs, reisen hierzu von Montag, 12. bis Mittwoch, 14. Dezember nach Hannover. Das Nachwuchsteam wird im provisorischen Plenarsaal hautnah dabei sein, wenn die 137 Abgeordneten zum letzten Mal in diesem Jahr tagen. Möglich macht’s die Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. mit dem Projekt Landtag-Online, das in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landtag Jungjournalisten die Chance gibt, das Geschehen von der Pressetribüne aus zu beobachten und live darüber zu berichten.

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Reinhold Hilbers, unterstützt die Redaktion tatkräftig als Politikpate. Bereits im Vorfeld hat er dem Team bei einem Schulbesuch die parlamentarischen Abläufe erklärt. Vor Ort in Hannover wird der haushaltspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion helfen, Interview-Kontakte sowohl zu Kabinettsmitgliedern als auch fraktionsübergreifend zu allen Parlamentariern im Hohen Haus zu knüpfen.

Die ersten Audio-Beiträge und Fotos werden ab Montagnachmittag, 12. Dezember unter www.landtag-online.de (temporär) und auf www.online-redaktionen.de/plenum12-2016 veröffentlicht.

Höhepunkt der drei Tage ist das „Landtag-Online Spezial“, eine einstündige Magazinsendung, am Mittwoch, den 14. Dezember von 13:00 " 14:00 Uhr auf www.schul-internetradio.org zu hören. Geplante Topthemen sind beispielsweise die Haushaltsdebatten, Diskussionen zur Schulgesetzänderung und zur Einrichtung einer Muttermilchbank.

Lehrer Marvin Weigel, zum ersten Mal mit einer Schülergruppe beim Landtag-Online-Projekt dabei, freut sich über die Auswahl seiner motivierten Gruppe: „Mit der Teilnahme bekommen wir einen kompakten Schub an Medienkompetenz. Davon wird sicherlich das gesamte Reporterprofil unserer Schule profitieren.“

Tipp für Schulen, die mitmachen wollen: Jetzt anmelden! Die aktuelle Ausschreibungsrunde Landtag-Online 2017 läuft bis zum 13. Januar 2017. Lehrkräfte können sich mit ihren Schulteams bei der Landesinitiative n-21 per Online-Formular bewerben. Über die Auswahl entscheidet n-21 bzw. der n-21-Förderbeirat. Eine Gewinnchance winkt ebenfalls: Die beste Landtag-Online-Redaktion wird mit dem FundK-iPad-Preis ausgezeichnet! Alle Informationen auf www.n-21.de.