Grafschafter CDU macht schnelles Internet zum Thema

„Die Digitalisierung der Wirtschaft und des Privatlebens schreiten unermüdlich voran. Damit sind für uns alle große Chancen verbunden“, befindet der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers. Privathaushalte und Unternehmen im Flächenland Niedersachsen seien dafür aber auf eine funktionierende und moderne Breitbandinfrastruktur angewiesen. Insbesondere die Unternehmen bräuchten schnelle, sichere und stabile Datenverbindungen, um im wahrsten Sinne des Wortes den Anschluss nicht zu verlieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu behaupten. Der Ausbau sei also auch notwendig, um Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen.

Während Bund und Landkreis mit verschiedenen Maßnahem versuchten, den Ausbau möglichst schnell voranzutreiben, blieben die Investitionen seitens des Landes bisher hinter den Erwartungen zurück. Der Freistaat Bayern beispielsweise 1,5 Mrd. Euro investiere, stelle das Land Niedersachen für die kommenden Jahre nur 60 Mio. Euro zur Verfügung.

Den derzeitigen Stand des Ausbaus und die möglichen Verbesserungen möchte Hilbers mit der Grafschafter CDU nun auf einer Breitbandtagung diskutieren und lädt dazu am 3. Dezember dieses Jahres um 18:30 Uhr ein. Gemeinsam mit Peer Beyersdorff (Geschäftsführer des Breitbandkompetenzzentrums Niedersachsen), Ralf Hilmes (Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung, Landkreis Grafschaft Bentheim) sowie Jutta Lübbert (Geschäftsführerin, Wirtschaftsvereinigung Grafschaft Bentheim e. V.) werde man zum Thema ins Gespräch kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*