Erdölmuseum in Osterwald und Dorfgemeinschaftshaus in Sieringhoek werden vom Land Niedersachsen gefördert

Wie Reinhold Hilbers mitteilt, sind die Haushaltsmittel des Landes für private Dorferneuerungsprojekte in 2013 in Höhe von 7 Millionen vor kurzem im Rahmen einer Verpflichtungsermächtigung  freigegeben worden. „Damit besteht jetzt die Möglichkeit, für private Projekte der Dorferneuerung mit Landesmitteln 2013 Zuwendungsbescheide zu erhalten und die Zuwendungen nach Vorlage des Verwendungsnachweises im Jahre 2013 ausgezahlt zu bekommen“, erklärt der Landtagsabgeordnete Hilbers.

Davon werden das in Osterwald in der alten Schule geplante Erdölmuseum und das Dorfgemeinschaftshaus in Sieringhoek profitieren können, berichtet Hilbers. Nach Osterwald fließen nach Angabe von Hilbers 100.000 Euro, nach Sieringhoek 70.000 Euro.

„Mit der Unterstützung dieser Projekte zeigt die CDU-/FDP-Landesregierung, dass ihr unsere ländlichen Regionen mit ihrem hohen ehrenamtlichen Engagement und ihren Dörrfischen Strukturen am Herzen liegen“, erklärt der Finanzpolitiker Hilbers abschließend.

Familienservicebüros und Familienbegleitbücher erhalten Förderung aus Hannover

Wie der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers mitteilt, werden die Familienservicebüros im Landkreis Grafschaft Bentheim (Schüttorf, Bad Bentheim, Emlichheim, Neuenhaus, Uelsen und Wietmarschen) weiter mit insgesamt 29.500 Euro vom Land gefördert. Darüber hinaus soll der Landkreis eine Förderung für das von der CDU-Kreistagsfraktion angestoßene Projekt „Familienbegleitbuch“ in Höhe von über 30.000 Euro erhalten. Wie der CDU Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers nach Gesprächen in Hannover mitteilt, beabsichtigt das Niedersächsische Sozialministerium die Familienpolitik im Landkreis Grafschaft Bentheim aus der Förderrichtlinie „Familien mit Zukunft“ weiterhin mit insgesamt rund 60.000 Euro zu fördern. "Familienservicebüros und Familienbegleitbücher erhalten Förderung aus Hannover" weiterlesen

Reinhold Hilbers gewährt Einblick in seine Arbeit

Der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern mit seiner neuen Broschüre „Einblicke 2008 bis 2013“ einen Einblick in seine Arbeit der nun zu Ende gehenden Wahlperiode als Landtagsabgeordneter. In dem chronologisch aufgebauten, 80 Seiten starken Büchlein bietet Hilbers Monat für Monat einen auszugsweisen Einblick in seine Arbeit in Hannover und der Grafschaft Bentheim. Aufgelistet sind dort Vorhaben, um die sich der Abgeordnete gekümmert hat, Erfolge die für die Grafschaft erzielt werden konnten und wichtige Themen, die uns hier bewegen. Hilbers will den Grafschafterinnen und Grafschaften admit die Möglichkeit bieten, sich über seine Aktivitäten der im Januar 2013 ablaufenden Legislaturperiode zu informieren.

Die Broschüre kann hier online abgerufen werden: Einblicke herunterladen. Gedruckte Exemplare sind im Wahlkreisbüro in der Bahnhofstraße 21a in Nordhorn erhältlich.

Förderung kleiner Museen auch in der Grafschaft Bentheim

Die zweite Runde im Förderprogramm des Landes zur Unterstützung kleiner Museen ist entschieden, das teilt der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers in einer Pressemitteilung mit. Mit über 400.000 Euro werden 25 kleine Museen in ganz Niedersachsen unterstützt. In der Grafschaft profitieren das Sandsteinmuseum in Bad Bentheim und das Bauernmuseum in Osterwald mit 4.000 bzw. 14.000 Euro von der Förderung durch das Land Niedersachsen. Ziel des Programms ist es, durch Modernisierung der Infrastruktur insbesondere die vielen kleinen Museen für Besucher noch attraktiver zu gestalten. Das Land Niedersachsen stellt für die Jahre 2012 und 2013 jeweils eine Million Euro zur Verfügung. Nach der zweiten von drei Auswahlrunden wurden nunmehr 1,4 Millionen Euro an die Museen vergeben. "Förderung kleiner Museen auch in der Grafschaft Bentheim" weiterlesen

Planungssicherheit für Niedersachsens Kommunen: Land erhöht Finanzhilfe für Krippen-Personal

Niedersachsens Kommunen können sich zukünftig über mehr Geld für Personal in Krippen und kleinen Kindertagesstätten freuen. Der Landtag hat ein entsprechendes Änderungsgesetz der Regierungsfraktionen verabschiedet, wonach die derzeitige Finanzhilfe des Landes von 43 Prozent zum 1. Februar 2013 auf 46 Prozent und im August 2013 auf 52 Prozent angehoben wird. Dazu erklärt der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers: „Die Kommunen müssen wissen, welche Ausgaben sie bei der Betreuung von unter Dreijährigen einplanen können. Dafür haben sie jetzt eine verlässliche gesetzliche Grundlage. Das bringt ihnen Planungssicherheit. 2013 fließen rund 13,7 Millionen Euro zusätzlich an die Kommunen, 2014 etwa 24 Millionen Euro." Diese Erhöhung komme sämtlichen Krippen und kleinen Kitas in ganz Niedersachsen zugute. "Planungssicherheit für Niedersachsens Kommunen: Land erhöht Finanzhilfe für Krippen-Personal" weiterlesen

Hilbers auf Spitzenposition in der Landesliste der CDU in Niedersachsen

Der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers wurde von der Vertreterversammlung der CDU in Niedersachsen auf den zehnten Listenplatz für die Landtagswahl im kommenden Januar positioniert. Damit übernimmt Hilbers innerhalb der Region Grafschaft-Emsland-Osnabrück die Spitzenposition. Der niedersächsische Ministerpräsident und CDU-Vorsitzende begründete  die herausragende Listenplatzierung in der Versammlung  von Hilbers damit, dass dieser „einer der Leistungsträger in der  CDU-Landtagsfraktion“ sei.

Hilbers freut sich über diesen Vertrauensvorschuss der Landespartei. Hilbers geht davon aus, dass die Landesliste wie bei den letzten Landtagswahlen auch bei dieser Wahl nicht zieht. „Mein Ziel ist es, den Wahlkreis direkt zu gewinnen, wie es bisher immer gelungen ist“, sagt er.  Hilbers verspricht, sich für die Union und ihre Ziele einzusetzen. Die Landtagswahl im kommenden Januar bezeichnete er als Richtungswahl. Es gehe darum, wie sich Niedersachsen und auch die Grafschaft weiter entwickelten. Hilbers will darum dafür werben, dass die CDU wieder stärkste Kraft wird und die „Erfolgsgeschichte dieser Landesregierung“ weitergehen könne. Es gehe darum, Steuererhöhungen und eine Ausdehnung der Staatsquote zu verhindern, weiter zu investieren in Infrastruktur und gleichzeitig die Finanzen zu konsolidieren. „Solide Finanzpolitik ist unser Markenkern“, so Hilbers.

Die zeitgleich stattgefunden Vertreterversammlung zur Aufstellung der Liste für die Wahlen zum Deutsche Bundestag hat die Landesliste für die Wahlen im September nächsten Jahres beschlossen. Der Kandidat des Wahlkreise Mittelems, Albert Stegemann, hat ebenso betont den Wahlkreis direkt gewinnen zu wollen und war damit einverstanden, als neuer Kandidat auf Platz 28 zu stehen.

Düngertransporte aus Holland werden überwacht

Nach langen Verhandlungen haben jetzt die Kontrollbehörden für das Düngerecht der Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen eine Vereinbarung mit den Niederlanden unterzeichnet. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bekommt damit den direkten Zugriff auf die niederländischen Daten im sogenannten „Digitalen Dossiers“. Hierin sind alle Daten wie Düngermenge, Abgeber, Aufnehmer sowie Zeit und Ort des Grenzübertritts für jeden einzelnen Düngertransport erfasst. "Düngertransporte aus Holland werden überwacht" weiterlesen

Niedersächsisches Radwegekonzept stärkt auch die Grafschaft

Der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers hat das heute vorgestellte „Radwegekonzept 2012″ als erneuten Beleg für die effektive Infrastrukturpolitik der Landesregierung von CDU und FDP begrüßt. „Die Fraktionen von CDU und FDP haben im Haushalt für 2012 und 2013 jeweils etwa 110 Millionen Euro für den Ausbau und Erhalt der Landstraßen bereitgestellt. Davon profitiert auch Niedersachsens Radwegenetz, das bereits heute zu den bestausgebauten im gesamten Bundesgebiet zählt.", berichtet der Finanzpolitiker Hilbers. In dem Radwegekonzept werden 1800 km wünschenswerter Radwege systematisch erfasst und nach einheitlichen Kriterien erfasst. Dabei spielen die Schulwegsicherheit, der Tourismus  und die Kostenrelevanz eine wichtige Rolle. "Niedersächsisches Radwegekonzept stärkt auch die Grafschaft" weiterlesen

Wahlprüfsteine vom Kolpingwerk

Das Kolpingwerk hat dem jüngst dem Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers Wahlprüfsteine als Leitlinie zur politischen Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit der Landtagswahl im kommenden Januar überreicht. Die Wahlprüfsteine stellen Zielbestimmungen des Kolpingwerks dar, die es Politiker zu berücksichtigen bittet. Reinhold Hilbers, der selbst Kolping-Mitglied ist, versprach die Anregungen aus den Prüfstein aufzunehmen und dafür zu kämpfen, dass sie verwirklicht werden können. "Die Prüfsteine führen uns Politiker vor Augen, dass es der Mensch ist, der im Mittelpunkt des politischen Geschehens stehen muss!", sagt Hilbers. "Wahlprüfsteine vom Kolpingwerk" weiterlesen