Diskriminierung des ländlichen Raums – SPD-Landesvorsitzender will Schulsystem in Städten zentralisieren

Mit Entrüstung reagierte der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers auf den Vorstoß des Landesvorsitzenden der SPD, Ganztagsschulen zukünftig auf die Städte zu konzentrieren. „So etwas hat es noch nie gegeben " dass ein niedersächsischer Politiker eine unterschiedliche Ausstattung der Schulen in der Stadt und auf dem Land fordert“, sagte Reinhold Hilbers. „Es muss immer der Anspruch sein, gleiche Bildungschancen für alle Schülerinnen und Schüler in unserem Land zu gewährleisten. Das ist ein Affront gegen alle Menschen, die im ländlichen Raum leben.“ Unter bildungspolitischen Gesichtspunkten wäre ein solches Vorgehen fatal. Betreuungsangebote, mit denen im ländlichen Raum die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden soll, würden zunichte gemacht.

"Diskriminierung des ländlichen Raums – SPD-Landesvorsitzender will Schulsystem in Städten zentralisieren" weiterlesen

Hilbers: 105.000 Euro vom Land fließen in den Krippenausbau in Lohne

Wie der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete jüngst in Hannover mitteilte, wird der Ausbau der Krippenplätze im Kindergarten St. Klara in Lohne mit 105.000 Euro vom Land Niedersachsen gefördert. Ein entsprechender Bewilligungsbescheid werde die Gemeinde Wietmarschen in den nächsten Tagen erreichen. Insgesamt würden 280.000 Euro für die Schaffung der neuen Plätze investiert. Einen ähnlichen Bescheid erhalte auch die Stadt Schüttorf. "Hilbers: 105.000 Euro vom Land fließen in den Krippenausbau in Lohne" weiterlesen

Hilbers startet eigene Bildungsoffensive

Zuversichtlich zeigt sich der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers zum Start seiner Bildungsoffensive, bei der er über zehn Schulen in der Grafschaft besuchen wird: "Die ersten Besuche zeigen, dass die Schulen sich freuen, mit ihrem örtlichen Abgeordneten ins Gespräch zu kommen."

Neben viel Lob für die bisher angestoßenen Reformen bspw. im Bereich des Ausbaus des Ganztagsschulangebots, nimmt Hilbers auch neue Vorschläge für zukünftige Entwicklungen aus den ersten Besuchen am Gymnasium Nordhorn und dem Missionsgymnasium St. Antonius in Bardel mit. "Hilbers startet eigene Bildungsoffensive" weiterlesen

Alte Kirche in Nordhorn profitiert von Sonderprogramm zur Denkmalpflege

Die Alte Kirche am Markt in Nordhorn kommt in den Genuss der Fördermittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm III des Bundes. Der Beauftragte für Kultur und Medien der Bundesregierung (BKM), Staatsminister Bernd Neumann, hat heute in Niedersachsen die geförderten Projekte vorgestellt. Ziel des bundesweiten, mit 30 Millionen Euro ausgestatteten Sonderprogramms ist es, Baudenkmale zu erhalten, die eine regional herausragende Bedeutung für das kulturelle Erbe haben. "Ich freue mich besonders, dass auch die Kirche in Nordhorn für die Unterstützung durch den Bund ausgewählt wurde", sagt CDU-Landtagsabgeordneter Reinhold Hilbers. "Historische Baudenkmale prägen die Ansichten der Städte, Dörfer und Landschaften und geben ihnen ein unverwechselbares Gesicht. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns für ihren Erhalt einsetzen", unterstreicht der Grafschafter Hilbers. Insgesamt erhält Niedersachsen rund 1,9 Millionen Euro vom Bund. Viele der 14 niedersächsischen Projekte werden zusätzlich aus Landesmitteln kofinanziert, so auch das in Nordhorn. Das Land Niedersachsen hat das Projekt beim Bund befürwortet und unterlegt die Förderung mit 10 % der Summe der Bundesförderung in Höhe von 50.000 Euro. "Alte Kirche in Nordhorn profitiert von Sonderprogramm zur Denkmalpflege" weiterlesen

Hinhaltetaktik von SPD und Grünen im Bundesrat gefährdet die Zukunft Europas

Die Haushalts- und Finanzpolitiker der CDU/CSU-Fraktionen in den deutschen Landesparlamenten sprachen sich am Dienstag in München für eine schnelle Ratifizierung des Fiskalpaktes und gegen neue schuldenfinanzierte Wachstumspakte aus. „Die Konsolidierung der Haushalte in allen EU-Mitgliedsstaaten und den deutschen Bundesländern ist enorm wichtig“, sagte Reinhold Hilbers, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, im Rahmen der Konferenz der haushalts- und finanzpolitischen Sprecher der Unionsfraktionen. Im Hinblick auf Europa als Stabilitätsunion sei die Bundeskanzlerin auf dem absolut richtigen Weg. „Wir wollen keine Schuldenunion und fordern die rot-grün regierten Landesregierungen auf, ihre Blockadehaltung im Bundesrat aufzugeben, damit der Europäische Stabilitätsmechanismus und der Fiskalpakt zusammen umgesetzt werden können, denn beide Elemente gehören zusammen“, so Hilbers. „Mit ihrer Hinhaltetaktik gefährden SPD und Grüne die Zukunft Europas." "Hinhaltetaktik von SPD und Grünen im Bundesrat gefährdet die Zukunft Europas" weiterlesen

Startschuss für Bildungsoffensive

Als "eine der zentralen Zukunftsaufgaben" bezeichnete Reinhold Hilbers, der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneter ist, die Weiterentwicklung der Bildungslandschaft bei der Vorstellung seiner Bildungsoffensive. An 6 Tagen will der Abgeordnete 12 Schulen aller Schulformen in der Grafschaft Bentheim besuchen. Im Rahmen dieses Programms will er möglichst viele Schulen in der Grafschaft besuchen, um sich ein Bild von den Entwicklungen und Fortschritten an den Schulen in der Grafschaft zu machen.

"Startschuss für Bildungsoffensive" weiterlesen

Hilbers zum EU-Projekttag wieder in Grafschafter Schulen unterwegs

Reinhold Hilbers war zum Europatag in die Hauptschule Gildehaus, das Burgynmasium Bentheim und zum Liese-Meitner-Gymnasium in Neuenhaus gekommen. Ihm ist nach eigenen Worten, daran gelegen, für Europa zu werben und mit den jungen Menschen über Europa ins Gespräch zu kommen.
Hilbers hat vor den Schülerinnen und Schülern deutlich gemacht, dass Europa mehr ist als Finanzkrise und Wirtschaftsraum. Europa sei der Garant für dauerhaften Frieden und Freiheit. Der Einigungsprozess habe die Staaten Europas zusammenwachsen lassen und ein gemeinsames Netz mit gemeinsame Wertevorstellungen entwickelt. "Bei allem, was wir im Kleinen in der Finanzkrise diskutieren, dürfen die die Grundidee, die dahinter steckt nicht aus den Augen verlieren," warb Hilbers für eine differenziere Betrachtung der europäischen Politik. "Hilbers zum EU-Projekttag wieder in Grafschafter Schulen unterwegs" weiterlesen

Zum EU-Projekttag geht es wieder in zahlreiche Schulen

Bei einem vergangenen EU-Projekttag

Inzwischen traditionell besucht Reinhold Hilbers, der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete aus Lohne, am 14. Mai 2012 und in den darauffolgenden Tagen wieder Schulen in der Grafschaft Bentheim um für die europäische Idee zu werben. Im Rahmen des EU-Projekttages des Landes Niedersachsen erläutert Hilbers nun bereits zum 6. Mal die Grundsätze europäischer Gesetzgebung, politische Entscheidungsprozesse und europäische Strukturen. "Zum EU-Projekttag geht es wieder in zahlreiche Schulen" weiterlesen