Modellprojekt ermöglicht individuelle und kindgemäße Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung

Die individuelle und kindgemäße Förderung von Kindern unter drei Jahren mit und ohne  Behinderung wird im Rahmen des Modellprojekts „Integrative Betreuung von Kindern mit Behinderung in Krippen“ innerhalb von kleinen Kinderkrippen und Kindertagesstätten erprobt und wissenschaftlich begleitet. Dafür hatte sich der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers im Niedersächsischen Landtag eingesetzt. Nun nimmt auch in der Grafschaft eine Kindertagesstätte an dem Projekt teil. Um sich selbst ein Bild von den Fördermöglichkeiten behinderter Kinder innerhalb integrativer Gruppen zu machen, hat der Abgeordnete Reinhold Hilbers nun den Kindergarten St. Elisabeth in Lohne besucht. "Modellprojekt ermöglicht individuelle und kindgemäße Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung" weiterlesen

Oberschule kann im kommenden Schuljahr starten

Vor 100 Gäste, darunter viele Lehrer, Schulleiter, Eltern- und Schülervertreter stellte am vergangenem Freitag der für Bildung zuständige Fraktionsvize Karl-Heinz Klare (CDU) das neue Schulstrukturkonzept der Landesregierung vor. Ziel ist dabei jedem jungen Menschen eine Perspektive für eine gute Ausbildung zu bieten. Es gab viel Zuspruch zu dem neue Konzept. "Oberschule kann im kommenden Schuljahr starten" weiterlesen

Neue Ganztagsschulen: 1,95 Millionen Euro werden zusätzlich bereitgestellt – Alle Ganztagsschulen der Grafschaft haben Lehrerstunden oder Budget

Für etwa 200 bis 300 neue Ganztagsschulen stellen wir im Haushalt 2011 zusätzlich 1,95 Millionen Euro für Personalkosten zur Verfügung, teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers heute mit. Damit können pädagogische Mitarbeiter für die Nachmittagsbetreuung eingestellt werden. Wir erhöhen den Ansatz in diesem Bereich von 70,37 Millionen Euro um 1,95 Millionen Euro auf 72,32 Millionen Euro im Landeshaushalt, so Hilbers, der auch Finanzpolitischer Sprecher seiner Fraktion ist. "Neue Ganztagsschulen: 1,95 Millionen Euro werden zusätzlich bereitgestellt – Alle Ganztagsschulen der Grafschaft haben Lehrerstunden oder Budget" weiterlesen

Berufsbildende Schulen werden in Niedersachsen zu Kompetenzzentren weiterentwickelt

„Ab dem 1. Januar 2011 werden die berufsbildenden Schulen zu eigenverantwortlichen Kompetenzzentren weiterentwickelt " damit schreiben wir in Niedersachsen ein weiteres Kapitel erfolgreicher Schulpolitik“, erklärt der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers.

An 19 berufsbildenden Schulen wurde das „Projekt Regionale Kompetenzzentren“ (ProReKo) von 2003 bis 2007 erprobt. „Der Versuch hat sich als wahres Erfolgsmodell entpuppt. Wir weiten es daher auf alle 134 berufsbildenden Schulen in Niedersachsen aus und präparieren sie für die wachsenden Herausforderungen der beruflichen Bildung“, sagte Hilbers. In der Novembersitzung des Landtags soll die Änderung zum Niedersächsischen Schulgesetz verabschiedet werden. Damit würden auch die berufsbildenden Schulen in der Grafschaft weiterentwickelt. "Berufsbildende Schulen werden in Niedersachsen zu Kompetenzzentren weiterentwickelt" weiterlesen

Freier Elternwille bleibt erhalten

Mit Verwunderung hat der direkt gewählte Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers die jüngsten Äußerungen der SPD zum Freien Elternwillen wahrgenommen. „Für die CDU stand der Freie Elternwille nie zur Diskussion“, stellt Reinhold Hilbers klar.

Mit einem Entschließungsantrag haben sich die Fraktionen von CDU und FDP im Niedersächsischen Landtag kürzlich erneut zum Freien Elternwillen bei der Schulwahl bekannt. „Das Elternwahlrecht hat sich bewährt. Die Eltern sollen auch künftig frei entscheiden, welche weiterführende Schule ihre Kinder nach der vierten Klasse besuchen.“, macht Hilbers die Position der CDU klar. "Freier Elternwille bleibt erhalten" weiterlesen

Neue Lehrer an Grafschafter Schulen

Seit der Regierungsübernahme durch die CDU-/FDP-Koalition hat sich an den niedersächsischen Schulen viel getan.

Beispielsweise hat sich die Zahl der Ganztagsschulen von 155 im Schuljahr 2002/2003 bis zum Schuljahr 2009/2010 auf über 1100 erhöht. Im Gegenzug haben sich die Abgänge ohne Abschluss von über zehn Prozent in 2003 auf sieben Prozent in 2009 reduziert. Währenddessen ist die Abiturientenquote von rund 25 Prozent in 2003 auf rund 29 Prozent in 2009 gestiegen. "Neue Lehrer an Grafschafter Schulen" weiterlesen

Strammes Drei-Tages-Programm für die Grafschaft

img_4029Auch in der Sommerpause gönnt sich die Grafschafter CDU keine Pause. Bei ihrer inzwischen traditionellen Sommerradtour nutzen die Mitglieder der Grafschafter CDU um ihren Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers die Möglichkeit sich in der gesamten Grafschaft über aktuelle Projekte zu informieren. Dabei lagen die Schwerpunkte dieses Jahr auf den Bereichen Wirtschaft und Infrastruktur sowie Bildung und Soziales.

Ein strammes Dreitageprogramm hat die Grafschafter CDU auf die Beine gestellt, um ihren Funktionsträgern und Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, sich in der gesamten Grafschaft über neue Entwicklungen und Projekte zu informieren. Insgesamt nutzen über 100 Teilnehmer die Chance gemeinsam mit Reinhold Hilbers, MdL die Grafschaft per Rad zu erkunden und mit den Akteuren vor Ort in Kontakt zu kommen. "Strammes Drei-Tages-Programm für die Grafschaft" weiterlesen

Jetzt um Stipendium bewerben

„Die Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung eröffnet immer mehr jungen Menschen den Weg zu einem Stipendium“, erklärt der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers und fordert Abiturienten sowie Studierende in der Grafschaft Bentheim dazu auf, sich bis zum 15. Mai um ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben. Gerade Studierenden mit Migrationshintergrund und solchen, die als Erste in ihrer Familie ein Studium aufnehmen, bietet die Förderung unschätzbare Aufstiegschancen. Die Förderung ist unabhängig vom Studienfach. Sie richtet sich gleichermaßen an Studierende an Universitäten und Fachhochschulen und verlangt von den Bewerbern keine deutsche Staatsbürgerschaft, sondern lediglich einen Abschluss, der zu einem Studium an einer deutschen Hochschule berechtigt. "Jetzt um Stipendium bewerben" weiterlesen

Landesregierung gibt Orientierung für das Lebenslange Lernen

Wie der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers mitteilt, entsteht in Niedersachsen ein landesweites und themenübergreifendes Angebot zur Bildungsberatung. Wissenschaftsminister Lutz Stratmann habe angekündigt, dass das Land bis zum Jahr 2012 rund 1,6 Millionen Euro bereit stelle, um in einem Modellvorhaben mit acht ausgewählten regionalen Trägernetzwerken den Bürgern wirksame Orientierungshilfen für das Lebenslange Lernen zu bieten. Ziel ist es, künftig ein flächendeckendes Bildungsnavigationssystem in Niedersachsen aufzubauen.

"Landesregierung gibt Orientierung für das Lebenslange Lernen" weiterlesen