Strammes Drei-Tages-Programm für die Grafschaft

img_4029Auch in der Sommerpause gönnt sich die Grafschafter CDU keine Pause. Bei ihrer inzwischen traditionellen Sommerradtour nutzen die Mitglieder der Grafschafter CDU um ihren Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers die Möglichkeit sich in der gesamten Grafschaft über aktuelle Projekte zu informieren. Dabei lagen die Schwerpunkte dieses Jahr auf den Bereichen Wirtschaft und Infrastruktur sowie Bildung und Soziales.

Ein strammes Dreitageprogramm hat die Grafschafter CDU auf die Beine gestellt, um ihren Funktionsträgern und Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, sich in der gesamten Grafschaft über neue Entwicklungen und Projekte zu informieren. Insgesamt nutzen über 100 Teilnehmer die Chance gemeinsam mit Reinhold Hilbers, MdL die Grafschaft per Rad zu erkunden und mit den Akteuren vor Ort in Kontakt zu kommen. "Strammes Drei-Tages-Programm für die Grafschaft" weiterlesen

Grafschafter CDU entwickelt zum Auftakt ihrer Sommerradtour neue Ideen zur Missbrauchsprävention

img_3994Die Sommertour der Grafschafter CDU und des Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers startete heute in der Obergrafschaft. Bei ihrem Besuch im Eylarduswerk in Gildehaus diskutierten die Teilnehmer über Möglichkeiten, benachteiligten Jugendlichen neue Perspektiven zu eröffnen. Es entstand auch die Idee, um Missbrauchsfälle wie auf Ameland besser erkennen zu können, Jugendgruppenleiter noch besser zu sensibilisieren. "Grafschafter CDU entwickelt zum Auftakt ihrer Sommerradtour neue Ideen zur Missbrauchsprävention" weiterlesen

Kinder müssen Vorrang haben

Nach Ansicht des CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers (CDU) gehört zu einer kinderfreundlichen Gesellschaft auch das Spielen von Kindern auf Freiflächen von Kinder- und Jugendeinrichtungen. „Kinder müssen Vorrang haben, weil Spielen und Toben auch zur positiven Persönlichkeitsentwicklung des Kindes beitragen.“, so Hilbers. Das sagte Reinhold Hilbers anlässlich des Familientages. "Kinder müssen Vorrang haben" weiterlesen

Kinder und Jugendliche sollen bei der Idee-Expo von Naturwissenschaften begeistern

Kinder, Der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers wirbt für die Ideen-Expo in Hannover. Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 10 bis 22 Jahren möchte die IdeenExpo ansprechen, die vom 5. bis 13. September auf dem Messegelände Hannover im Pavillon der Ideen (Halle 9), im benachbarten Convention-Center und auf dem Ideen-Plaza stattfindet. Unter dem Motto "Deine Ideen verändern" werden die Besucher aufgefordert, sich einzubringen und eigene Ideen zu entwickeln. Die Veranstaltung ist räumlich und inhaltlich in die Bereiche Energie, Kommunikation, Leben und Umwelt, Mobilität und Produktion unterteilt. In einem separaten Bereich sollen Jugendliche alles zum Thema Berufsorientierung erfahren können. Institutionen, Verbände, Kammern und Unternehmen informieren hier über Optionen bei der Berufs- und Studienwahl.
Hilbers appelliert an die Schulen, die Ideen-Expo zu beuchen und er weißt auf den Sonntag, 06.09.2009 als Familientag hin. Gerade in den Schulen ist der Ort, wo technisch-naturwissenschafltlche Interessen geweckt werden, so Hilbers.

"Kinder und Jugendliche sollen bei der Idee-Expo von Naturwissenschaften begeistern" weiterlesen

Finanzielle Sicherheit für Kindertagesstätten und Kindertagespflege geschaffen

Hannover. Jüngst hat der Niedersächsische Landtag mit den Stimmen der CDU- und der FDP-Fraktion die Erhöhung der finanziellen Zuschüsse zum Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren auf eine rechtliche Grundlage gestellt. "Bis zum Jahr 2013 soll im Land Niedersachsen jedes Kind unter drei Jahren – soweit von den Eltern gewünscht – einen Platz in einer Kindertagesstätte oder Kindertagespflege bekommen", betont der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers und begründet mit diesem Vorhaben der Landesregierung die Erhöhung des finanziellen Aufwandes. Nachdem sich das Land und die kommunalen Spitzenverbänden im Oktober 2008 über die grundsätzliche Aufteilung der Betriebskosten geeinigt hätten, sei es nun notwendig gewesen, diese Einigung auch rechtlich abzusichern. Bis 2012 wollen sich das Land und die Kommunen die Betriebskosten teilen, danach tragen die Kommunen 39 %. Ab dem 1. August 2013 sollen die Kommunen nur noch ein Drittel der Kosten tragen. Für die Investitionen stellen der Bund und das Land 226 Mio. Euro zur Verfügung.

"Finanzielle Sicherheit für Kindertagesstätten und Kindertagespflege geschaffen" weiterlesen

Projekt zur Kooperation von Grundschulen und Kindertagesstätten wird fortgeführt

„Mit dem Beginn des Schuljahrs 2009/2010 setzt das Land Niedersachsen das 2007 gestartete erfolgreiche Projekt ‚Brückenjahr‘ fort. Auch 13 Kindergärten und die entsprechenden Grundschulen im Landkreis Grafschaft Bentheim sind in der zweiten Runde dabei“, teilt der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers in einer Presseerklärung mit.

"Projekt zur Kooperation von Grundschulen und Kindertagesstätten wird fortgeführt" weiterlesen

Hilbers: Pläne der Landesregierung verbessern Bildungschancen an Hauptschulen in Niedersachsen

Für den Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers sind die jüngsten Äußerungen der SPD zur Schulstrukturstärkung der CDU-Landesregierung unverständlich.

Hilbers stellt klar, dass die Pläne zur verstärkten Zusammenarbeit von Real- und Hauptschulen nicht von Seiten der Landesregierung vorgeschrieben wird, sondern, dass lediglich weitreichende Möglichkeiten zur Zusammenarbeit geschaffen werden. Dabei gehe es im Wesentlichen darum, dem demographischen Wandel Rechnung zu tragen, ohne damit begabungsgerechte, individuelle und differenzierte Bildung unmöglich zu machen. „Wenn wir eine wohnortnahe und begabungsgerechte Bildung bei sinkenden Schülerzahlen gewährleisten wollen, dann müssen wir auch bereit sein, über Kooperationen nachzudenken. Durch Kooperationen von Haupt- und Realschulen können wir die Hauptschulen stärken. Und das ist notwendig.“, macht Hilbers deutlich.

"Hilbers: Pläne der Landesregierung verbessern Bildungschancen an Hauptschulen in Niedersachsen" weiterlesen

„Vorfahrt für Bildung“ CDU-Basis diskutiert mit Kultusministerin Elisabeth Heister- Neumann

dsc_6769-hiebingheister-neumann-meyer-zu-strohenrisiushilbers-home

Ministerin Heister-Neumann mit Reinhold Hilbers, MdL

Landesregierung und die Fraktionen hatten das Konzept „Vorfahrt für Bildung“ zur Sicherung der Unterrichtsversorgung und zur Weiterentwicklung des gegliederten Schulsystems auf den Weg gebracht.

Die Ministerin stellte das innovative Konzept vor und ging dabei besonders auf die Schaffung neuer Stellen für Lehrer und Referendare ein. Um die Unterrichtsversorgung in den nächsten Jahren sicherzustellen, wird die Mehrarbeit von Referendaren über die Ausbildungsanforderungen hinaus künftig bis zu sechs Stunden gegen gesonderte Vergütung auf freiwilliger Basis ermöglicht. Ein wichtiger Bestandteil des Maßnahmenpakets ist auch die Möglichkeit der vorzeitigen Übernahme von Referendaren in den niedersächsischen Schuldienst. Darüber hinaus wird die Weiterbeschäftigung von pensionierten Lehrkräften mit landesweiten Mangelfächern flexibilisiert. Durch eine größere Zahl an festgelegten Zügen pro Schuljahrgang werden mehr fachliche Profilierung und Differenzierung sowie ein genaueres Eingehen auf die Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler eröffnet. Gesichert bleibt das bewährte gegliederte Schulsystem als Regelschulsystem, ebenso wie es keine Einheitsschule in Niedersachsen geben wird. "„Vorfahrt für Bildung“ CDU-Basis diskutiert mit Kultusministerin Elisabeth Heister- Neumann" weiterlesen

Reinhold Hilbers besucht evangelisches Gymnasium

Reinhold Hilbers mit dem Schulleiter Friedrich-Wilhelm Busch
Reinhold Hilbers mit dem Schulleiter Friedrich-Wilhelm Busch

Erfreut über die jüngsten Entwicklungen zeigte sich der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers bei seinem Besuch am evangelischen Gymnasium Nordhorn. Nachdem das erste Schuljahr erfolgreich läuft, wollte sich der Landtagsabgeordnete und gleichzeitige Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion im Kreistag vor Ort ein Bild von der Entwicklung des Schulbetriebs machen.

"Reinhold Hilbers besucht evangelisches Gymnasium" weiterlesen