Echte Wahlfreiheit statt Bevormundung

LPIC0897„Alle Öffentliche Schulen werden noch dieses Jahr inklusive Schulen. Das heißt, dass Schüler mit und ohne Behinderung in den öffentlichen Schulen gemeinsam unterrichtet werden können“, erklärt der stellv. CDU-Fraktionsvorsitzende für den Bereich Kindergarten, Schule, Bildung Karl-Heinz Klare anlässlich eines Besuchs in der Eylardusschule in Bad Bentheim.

Ab dem 1. August 2013 beginne die Inklusion in allen niedersächsischen Schulen, aufsteigend ab der ersten beziehungsweise fünften Klasse. “Ab dann wird gewährleistet sein, dass alle Schülerinnen und Schüler in allen Schulformen unterrichtet werden können.“, sagte der Bildungspolitiker, der auf Einladung des hiesigen Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers in die Grafschaft gekommen war.  "Echte Wahlfreiheit statt Bevormundung" weiterlesen

Startschuss für Bildungsoffensive

Als "eine der zentralen Zukunftsaufgaben" bezeichnete Reinhold Hilbers, der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneter ist, die Weiterentwicklung der Bildungslandschaft bei der Vorstellung seiner Bildungsoffensive. An 6 Tagen will der Abgeordnete 12 Schulen aller Schulformen in der Grafschaft Bentheim besuchen. Im Rahmen dieses Programms will er möglichst viele Schulen in der Grafschaft besuchen, um sich ein Bild von den Entwicklungen und Fortschritten an den Schulen in der Grafschaft zu machen.

"Startschuss für Bildungsoffensive" weiterlesen

Hilbers zum EU-Projekttag wieder in Grafschafter Schulen unterwegs

Reinhold Hilbers war zum Europatag in die Hauptschule Gildehaus, das Burgynmasium Bentheim und zum Liese-Meitner-Gymnasium in Neuenhaus gekommen. Ihm ist nach eigenen Worten, daran gelegen, für Europa zu werben und mit den jungen Menschen über Europa ins Gespräch zu kommen.
Hilbers hat vor den Schülerinnen und Schülern deutlich gemacht, dass Europa mehr ist als Finanzkrise und Wirtschaftsraum. Europa sei der Garant für dauerhaften Frieden und Freiheit. Der Einigungsprozess habe die Staaten Europas zusammenwachsen lassen und ein gemeinsames Netz mit gemeinsame Wertevorstellungen entwickelt. "Bei allem, was wir im Kleinen in der Finanzkrise diskutieren, dürfen die die Grundidee, die dahinter steckt nicht aus den Augen verlieren," warb Hilbers für eine differenziere Betrachtung der europäischen Politik. "Hilbers zum EU-Projekttag wieder in Grafschafter Schulen unterwegs" weiterlesen

Modellprojekt „Kita und Grundschule unter einem Dach“ testet fließenden Übergang in Grundschule

Im Rahmen eines Modellprojekts will Niedersachsen ab dem kommenden Schuljahr erproben, wie sich der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule für Kinder noch fließender gestalten lässt. Für das Vorhaben „Kita und Grundschule unter einem Dach“ werden vom Niedersächsischen Kultusministerium landesweit acht Standorte gesucht, wie der/die CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers heute erklärt hat. „Ab sofort können sich interessierte Kitas und Grundschulen gemeinsam für das Projekt beim Kultusministerium bewerben. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt und wird jährlich mit bis zu 30.000 Euro gefördert.“  "Modellprojekt „Kita und Grundschule unter einem Dach“ testet fließenden Übergang in Grundschule" weiterlesen

Neue Ganztagsschulen werden vom Land finanziell unterstützt

Reinhold Hilbers, Grafschafter CDU-Landtagsabgeordneter, teilt mit, dass auch im kommenden Schuljahr 2012/2013 wieder etwa 200 neue Ganztagsschulen in Niedersachsen an den Start gehen werden. „Damit haben wir die Zahl der Ganztagsschulen im Land verachtfacht und gleichzeitig den Kurs für die nächsten Jahre vorgegeben.“, sagt er.
Reinhold Hilbers weiter: „Wir freuen uns allen neuen Ganztagsschulen mindestens eine Grundausstattung in Form von Lehrerstunden oder Geld zuwenden zu können.“ Das zeige erneut die verantwortungsvolle Bildungspolitik der FDP-/CDU-Regierung, die trotz der angespannten Haushaltslage die Schülerinnen und Schüler sowie die Bedürfnisse junger Familien im Blick behalte. "Neue Ganztagsschulen werden vom Land finanziell unterstützt" weiterlesen

33 neue Lehrer für die Grafschaft Bentheim

Zum Schuljahresanfang hat der CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers heute die Lehrereinstellungen für den Landkreis Grafschaft Bentheim bekannt gegeben. Demnach werden im Schuljahr 2011/12 33 Lehrer neu eingestellt. Der Grafschafter Landtagsabgeordnete Hilbers begrüßte die neuen Lehrkräfte an den Schulen und wünschte ihnen für die vor ihnen liegende Arbeit alles Gute. „Schule lebt sehr vom Engagement der Lehrer. Wir unterstützen die Landesregierung dabei, die Lehrerversorgung für ganz Niedersachsen zu gewährleisten und die Unterrichtsversorgung gewohnt hoch zu halten.“ Insgesamt 2064 Lehrer würden in Niedersachsen zum Start des neuen Schuljahres an allgemein bildenden Schulen eingestellt werden. Davon profitiere auch die Grafschaft als eine besonders kinderreiche Region, ist sich Hilbers sicher, der in den Neueinstellungen ein gutes Zeichen für die Weiterentwicklung der Bildungslandschaft sieht. "33 neue Lehrer für die Grafschaft Bentheim" weiterlesen

Land genehmigt Ganztagsschulbetrieb am Schulzentrum Lohne

img_5269Vom Fortschritt des Mensaanbaus am Schulzentrum Lohne machte sich der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers an diesem Montag ein Bild. Anlass ist die Genehmigung für den Betrieb als offene Ganztagsschule.

„Herzlichen danken möchte ich für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wietmarschen“, sagte Josef Wessels, Leiter des Schulzentrums Lohne zufrieden. „Das Schulzentrum hat ein sehr gutes Konzept vorgelegt und erhält nun die Möglichkeit, dieses umzusetzen“, freute sich Hilbers über die Zusage aus dem Niedersächsischen Kultusministerium. "Land genehmigt Ganztagsschulbetrieb am Schulzentrum Lohne" weiterlesen

Europa ist in den Köpfen der Jugend angekommen

img_5307Erfreut über die Zustimmung zur europäischen Idee zeigte sich der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers, der momentan im Rahmen des EU-Projekttags viele Grafschafter Schulen besucht. „Die Skepsis am europäischen Gedanken weicht immer stärker dem Bewusstsein, wie sehr wird von der Europäischen Union profitieren“, erklärt Hilbers. Im Gespräch mit den vielen Schülerinnen und Schülern habe er erkannt, wie sich das Bild Europas positiv entwickle und das trotz aktuell vieler problematischer Baustellen.

Insbesondere die Euro-Krise werde von den Schülerinnen und Schülern aufmerksam verfolgt. Beeindruckt zeigte sich Hilbers über die Resonanz auf die Frage, wer sich ein Europa ohne den Euro wünschen würde oder vorstellen könne. An den Schulen, an denen er diese Frage gestellt habe, sei kaum ein Schüler der Ansicht gewesen, dass man aus dem Euro aussteigen sollte. „Ich habe versucht, den Schülerinnen und Schüler nahe zu bringen, dass es bei der Debatte um Europa und um die Zukunft des Euros um mehr geht, als um die Haushaltsprobleme einzelner Staaten.“, so der christdemokratische Abgeordnete. Bei allen Problemen, die man diskutiert habe, sei den Schülern klar geworden, dass ein Euro-Ausstieg einzelner Staaten einen Rückschritt für Europa bedeuten würde und für Deutschland als Exportnation teuer werden könnte. "Europa ist in den Köpfen der Jugend angekommen" weiterlesen

Politik aktiv an der GBS – Abgeordneten-Hearing zum Europatag 2011

Auf dem „Abgeordneten-Hearing“ zum Europatag 2011 stellte sich der Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers (CDU) zum Thema Europa 60 Schülerinnen und Schülern aus der Fachoberschule Ernährung, dem Beruflichen Gymnasium Technik und aus der Berufsschule der Industriemechanik den Fragen. Ziel war es, die jungen Menschen mit einem Vertreter aus der Politik für die Bedeutung der Europäischen-Union (EU) zu sensibilisieren und mit der dadurch verbundenen Europapolitik in Berührung zu bringen.
"Politik aktiv an der GBS – Abgeordneten-Hearing zum Europatag 2011" weiterlesen

Alle frei werdenden Lehrerstellen werden zum Schuljahr 2011/2012 neu besetzt

Zum Schuljahresbeginn 2011/12 werden an den allgemein bildenden Schulen in Niedersachsen mehr als 2.000 Lehrerstellen neu besetzt.

„Das Land Niedersachsen ist und bleibt ein attraktiver Arbeitgeber für angehende Lehrerinnen und Lehrer. Zum Schuljahresbeginn werden alle frei werdenden Stellen wiederbesetzt. Von den zunächst 1.950 ausgeschriebenen Stellen werden 720 an Grundschulen sowie Haupt- und Realschulen besetzt, 110 an Förderschulen, 570 an Gymnasien sowie 450 an Gesamtschulen. Hinzu kommen noch Stellenreserven.", berichtet der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers aus Hannover. "Alle frei werdenden Lehrerstellen werden zum Schuljahr 2011/2012 neu besetzt" weiterlesen